Skip to main content

Staubsauger Roboter die Testsieger und Kaufempfehlungen

Der Staubsauger Roboter hilft, wenn Du keine Lust auf Staubsaugen hast. Kein Problem! Deinen Wunsch nie mehr von Hand saugen zu müssen, kannst Du Dir jetzt ganz leicht erfüllen. Stiftung Warentest hat die Staubsauger Roboter getestet, dabei gibt es klare Gewinner und noch mehr Verlierer. Über die Testsieger wollen wir Dir hier eine Übersicht verschaffen, damit Du in Ruhe auswählen kannst, wer in Zukunft Deine Hausarbeit übernimmt. Damit ist die automatische Bodenreinigung für alle Zeiten gesichert. 😉

Staubsauger-Roboter im Test bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 02/2015 den Test von Staubsauger-Robotern veröffentlicht. Es wurden 7 Geräte von Dirt Devil, iRobot, LG, Miele, Samsung, Vileda und Vorwerk getestet. Zwei davon erhielten das Testurteil „gut“, drei waren „befriedigend“ und ein Gerät „ausreichend“, eins sogar „mangelhaft“. Getestet wurde auf: Reinigen 30%, Navigation 30%, Handhabung 15%, Umwelteigenschaften 15% und Haltbarkeit 10%.

Vorwerk und iRobot sind die klaren Testsieger (Stiftung Warentest)

Der Vorwerk VR200 lag im Test der Verbraucherorganisation (Ergebnisse bei test.de) mit der Note 2,1 knapp vor dem iRobot Roomba 880 der die Note 2,4 (02/2015) bekam. Auf dem dritten Platz landete der LG Hom-Bot VR6270 (02/2015) mit der Note 2,7.

Aktuell gibt es bei Test.de ein Update mit einem neuen Saugroboter Test 01/2017. Wie auch 2015 geht der Vorwerk VR200 als Testsieger aus dem Rennen, gefolgt von iRobot Roomba 980, Neato Botvac D85 und dem Samsung Powerbot VR20J9020UR/EG.

Der Vorwerk ist zwar der schwerste Saugroboter mit 4,2 Kilogramm, dafür leistet er aber auf Parkett und Teppichboden gute Arbeit. Als einziger unter den Testkandidaten nimmt er Mineral- und Großstaub vergleichsweise gut vom Teppichboden auf. Die Navigation ist sehr gut, wenn er sich einmal eingefahren hat. Anfangs stößt er hier und da an, was er aber dann in seiner Technik registriert und speichert. Hat er alle Wege einmal abgefahren, klappt es wunderbar. Etwas Schwierigkeiten bereiten ihm die leicht höheren Teppiche. Teppichboden ist kein Problem. Der Roomba dagegen schwächelt leicht bei Teppichboden, kann dafür aber Hindernisse leichter überwinden, sodass er problemlos auf den Teppich gelangt.

1234
iRobot Roomba 650 Staubsaug-Roboter Unser Favorit! ECOVACS ROBOTICS DEEBOT M82 iRobot Roomba 871 Staubsaug-Roboter Unsere Empfehlung! Dirt Devil M607 Saugroboter Spider
Modell iRobot Roomba 650 Staubsaug-RoboterECOVACS ROBOTICS DEEBOT M82iRobot Roomba 871 Staubsaug-RoboterDirt Devil M607 Saugroboter Spider
Preis

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

265,00 € 269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,95 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis - - - -
Bewertung
Testsieger/Bestseller bei

Stiftung Warentest: "gut (2,4)" (02/2015)

Nr. 4 Bestseller bei Amazon 01/2017

Einer der Bestseller bei Amazon 01/2017

Nr.1. Bestseller bei Amazon 01/2017

HerstelleriRobot RoombaEcovacsiRobot RoombaDirt Devil
Leistung33 Watt11 Watt33 Watt17 Watt
Lautstärke70 dB56 dB61 dB61 dB
Behältergröße0,5 Liter0,5 Liter0,5 Liter0,27 Liter
Laufzeit120 Minuten150 Minute120 Minuten60 Minuten
Preis

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

265,00 € 269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,95 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*

Wie funktioniert ein Staubsauger Roboter?

Ganz grob kann man den Saugroboter für die Wohnung mit einem Mähroboter vergleichen. Beide sehen auch ähnlich aus, nur das der eine mäht, der anderes saugt und reinigt. Der Staubsauger Roboter findet völlig alleine den Weg in alle Räume auf einer Etage und hat kein Problem flache Teppichkanten zu überwinden. Natürlich ist ein solches Gerät nicht dafür gedacht den Bodenstaubsauger komplett zu ersetzen. Ziel ist es die Zeitintervalle einer großen Reinigung zu erweitern, da zwischendurch ständig selbsttätig von dem Staubsauger Roboter gereinigt wird.

Unsere Empfehlungen der Staubsauger Roboter brauchen keinen Menschen (vorausgesetzt die Türen sind geöffnet) um von Raum zu Raum zu gelangen. Sie navigieren vollständig allein und auch sehr treffsicher. Sensoren tasten den Boden ab um dort stehende Möbel nicht zu beschädigen (was auch bei stabilen Möbeln nicht möglich ist), die Staubsauger Roboter fahren drum herum. Die Saugroboter erkennen Treppenstufen und Anhebungen im Fußboden. Mit virtuellen Wänden kann man dem Saugroboter sagen wohin er fahren und reinigen darf, und wohin er nicht darf.

Fast immer verfügen die Geräte über eine Dockingstation, also eine Ladestation in die sie selbstständig hineinfahren um den Akku wieder aufzuladen. Dies kann mehrere Stunden dauern und Du solltest dies mit einkalkulieren.

Für wen sind nun Staubsauger-Roboter aber eine sinnvolle Investition?

Wenn Du in Deinen Räumen sehr oft saugen musst, dass kann der Fall sein, wenn Du

  • Hundehaare oder Katzenhaare beseitigen willst
  • nur wenig Zeit hast um ständig mit dem Staubsauger rum zu laufen
  • jemand in Deinem Haushalt eine Hausstaub-Allergie hat
  • Du gerade ein Baby oder Kleinkind hast

dann kannst Du über die Anschaffung eines solchen Gerätes nachdenken, denn es wird sich für Dich lohnen. Achte darauf, dass das Fassungsvermögen des Saugroboters nicht zu gering ist, sonst bist Du ständig mit der Reinigung beschäftigt. Wenn das Gerät aber täglich im Einsatz ist, wird sowieso nicht mehr viel zum Saugen rum liegen.

Es gibt allerdings ein paar grundlegende Voraussetzungen, dass Dein Staubsauger Roboter auch gut arbeiten kann. Die Geräte reinigen glatte Böden, egal ob Parkett, Laminat oder Fliesen viel besser als einen dicken Teppich. Völlig ungeeignet sind dicke Teppiche ab 3 cm Höhe. Fransen um den Teppich herum mögen die Geräte auch nicht. Alle fahren mit rotierenden Bürsten und darin können sich diese Fransen verfangen. Extrem verwinkelt sollten Deine Räume auch nicht sein.


Vorteile:

  • vollautomatisches Saugen
  • reinigt ohne das jemand zuhause ist
  • weniger Arbeit für den klassischen Staubsauger
  • automatisches Aufladen in Station
  • sehr gut für harte Böden
  • entfernt sehr gut Tierhaare
  • für Allergiker sehr gut geeignet

Nachteile:

  • nicht ganz billig
  • kann keinen klassischen Sauger ersetzen
  • nicht für Teppiche die höher als 3 cm sind geeignet
  • nicht für verwinkelte Zimmer geeignet
  • Staub-Auffangbehälter recht klein
  • Sensoren arbeiten nicht immer korrekt


Darauf solltest Du beim Kauf eines Roboterstaubsaugers achten!

Es gibt einige Kriterien die Du beim oder vor dem Kauf eines Staubsauger-Roboters beachten solltest. Wenn Du es Dir leisten kannst, dann spare nicht am Preis, es gibt aber dennoch effiziente Geräte zu einem vernünftigen Preis. Top Geräte mit einer mitdenkenden Software kosten allerdings immer noch über 400 EUR. Klar, es gibt auch günstige Geräte, die allerdings ein paar kleine Einschränkungen haben. Wir haben uns die Arbeit gemacht, diese gegenüber zu stellen, wie Du in der großen Tabelle siehst.

Die Größe des Staubbehälters

Eine kleine Staubbox wird Dich irgendwann ärgern, da Du diese ständig leeren musst. Natürlich hängt es von der Raumgröße ab. Gibt es nicht viel zum aufsaugen, dann reicht auch ein kleiner Staubbehälter aus. Hast Du allerdings einen Hund, eine Katze, oder Kleinkinder die oft zuhause, auch mit anderen Kindern spielen, dann ist die Staubbox viel schneller gefüllt. Eine kleine Staubbox kann man auch nach jedem Saugvorgang reinigen, dann ist immer Platz.

Beim Lieferzubehör vieler Staubsauger Roboter sind Reinigungspinsel enthalten, damit kannst Du die Rollen des Roboter von Staub befreien. Statische Aufladung führt dazu, dass sich dieser dort festsetzt.

Die Höhe und Größe des Saugroboters

Ja, das spielt wirklich eine Rolle. Ist das Ding zu hoch, passt er nicht unter Deine Möbel. Zu knapp sollte er auch nicht sein, da er ansonsten stecken bleiben kann. Also überprüfe vor dem Kauf die Höhe des Gerätes für das Du Dich interessierst und auch wie hoch die unteren Kanten Deiner Möbel vom Fußboden weg sind.

+++ Tipp +++ Hinweis +++

Miss auch die Höhe Deiner Teppiche die von dem Gerät gereinigt werden sollen. Beachte bitte, dass kein Staubsauger-Roboter es schafft eine Teppichhöhe von mehr als 3 cm zu überwinden, die meisten machen schon vorher schlapp! Denk auch an die Höhe Deiner Möbel, der Roboter muss drunter fahren können!

Akku und Betriebsdauer des Saugers

Die Roboterstaubsauger arbeiten alle mit einem Akku, daher musst Du auch daran denken, dass dieser geladen werden muss. Die guten Geräte verfügen über eine eigene Ladestation, dorthin fährt das Gerät, sobald es selbsttätig feststellt, dass die Akku-Leistung zu gering wird. Dein Ziel wird es vermutlich sein, dass das Gerät täglich, am besten während Deiner Abwesenheit die Stausauger Arbeiten übernimmt. Beachte dabei, dass das Aufladen der Akku´s meist mehrere Stunden dauert. Entsprechend kannst Du Dein Gerät programmieren.

Beachte bitte auch, dass die Akku´s nur eine beschränkte Lebensdauer haben, da diese ständig, also tagtäglich geladen werden. Manchmal ist für den Wechsel ein Kontakt zum Kundenservice des Herstellers notwenig. Du kannst davon ausgehen, dass der Staubsauger-Roboter für einen Raum der zwischen 20 und 25 Quadratmeter groß ist, ca. 45 bis 60 Minuten benötigt.

Video über Cleanhero Saugroboter


Klarstein Cleanhero Wischroboter Saugroboter Staubsauger (Automatik-Modus, fernbedienbar mit Fernbedienung, Timer, Punktreinigung, beutellos) schwarz
  • Selbstständig arbeitender Saugroboter zur Reinigung von kurzflorigen Teppich-, Holz- und Hartböden sowie Fliesen.
  • Bei niedriger Akkuleistung kehrt der Sauger automatisch zurück zur Ladestation. Der Wischroboter hat eine sensorgestützte Erkennung von Hindernissen wie Wänden und Treppen.
  • Im Auto-Modus säubert der Cleanhero eine Fläche, zum Beispiel ein Zimmer bis 20m², bis die Leistung seines Akkus ihn zur automatischen Rückkehr zur Ladestation zwingt.
  • Programmierbare Reinigungszeiten oder intensive Punktreinigung in zwei Arbeitsgeschwindigkeiten.
  • Für die Reinigung nutzt der Wischroboter mehrere Bürsten am Geräteboden, sowie eine rotierende Seitenbürste, die auch in Winkel und Ecken vordringt. Für flüssige oder eingetrocknete Verschmutzungen auf glatten Oberflächen besitzt er darüber hinaus ein Mopp-Pad, das auch Kaffeeflecken beseitigt.

Wie gut sind Staubsauger Roboter?

An die Leistungskapazität eines klassischen Staubsaugers kommen diese Geräte natürlich nicht heran. Der Bodenstaubsauger wird in Zukunft allerdings seltener zum Einsatz kommen und Du musst weniger häufig ran zu Saugen.

Eignen sich diese Sauger für die komplette Wohnung?

Nicht ganz, wobei es auf die Wohnung ankommt in der Du wohnst. Die Geräte haben Probleme mit sehr vielen Ecken, hohen Türschwellen und hohen Teppichen. Ist das alles nicht vorhanden hast Du einen tollen neuen Partner.

Dirt Devil M607 Saugroboter Spider

79,95 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis bei prüfen*In den Warenkorb
Unsere Empfehlung!
iRobot Roomba 871 Staubsaug-Roboter

649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis bei prüfen*In den Warenkorb

Staubsauger Roboter online kaufen: Gute Auswahl – geringe Preise

Wer sich im Internet orientiert hat die Chance seinen ausgewählten Staubsauger um einiges billiger zu kaufen als im Fachhandel. Es ist oft so, dass es den besten Preis bei den Online Händlern gibt. Die Ersparnisse die Du online erzielen kannst sind meist besser als bei lokalen Händlern.

Wie bei fast allen anderen Produkten ist es auch beim Staubsauger Roboter so, dass die Online Händler, gerade die bei Amazon handeln kein Lager oder Ladenlokal haben wo Miete usw. anfällt. Daher können die Produkte online zu günstigeren Preise angeboten werden, von den Du partizipierst.

+++ Tipp +++ Hinweis +++


Gerade bei der Suche im Internet bist Du als Käufer im Vorteil, wenn es darum geht einen Saugroboter mit höchsten Bedienkomfort und bester Saugleistung zu finden. Du kannst Dich wie auf dieser Seite, sehr ausführlich und vor allem unverbindlich informieren.

Natürlich ist auch ein weiterer Vorteil das die großen Online Anbieter viele verschiedene Produkte in der Auswahl haben, was der lokale Händler schon aus Kosten- und Kapazitätsgründen nicht bieten kann.

Folgende Hersteller und Marken von Saugrobotern gibt es:

  • Ariete
  • Clatronic
  • CleanMate
  • Dirt Devil
  • Ecovacs
  • Hoover
  • Klarstein
  • iRobot
  • Kärcher
  • LG
  • Mamirobot
  • Miele
  • Neato Robotica
  • Philips
  • Rowenta
  • Samsung
  • Sencor
  • Sichler
  • Taurus
  • Vileda
  • Vorwerk

Letzte Aktualisierung am 21.02.2017 um 12:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API